Tierschutzverein Potsdam und Umgebung e.V.

 


Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Scottie wurde 2014 geboren und fand ein liebes Zuhause

Die Zeit der Katzenkinder ist wieder da!

Der Frühling ist da und es wird endlich wärmer. Das heißt für die Tierschützer auch, dass wieder Katzenkinder geboren werden. Wie in den vergangenen Jahren erwarten wir wieder viele trächtige Katzenmamas. Wir freuen uns daher sehr über Spender, die uns mit Juniorfutter für Katzenkinder, aber auch mit anderen Futter- und Sachspenden, unterstützen möchten. Für die Spenden stehen in Potsdam und Umgebung Futterspendenboxen bereit, sie können diese aber auch in der Kleintierstation abgeben.

Vielen lieben Dank!


Potsdam braucht ein Tierheim: Der Fall “Milow”

Der kleine Milow ist ein süßer Jack-Russel-Welpe, gerade einmal 14 Wochen alt, ein Springinsfeld, der eigentlich wie seine Geschwister durch den Frühling tollen sollte. Doch Milow ist herzkrank. Anstatt ihm zu helfen, haben seine Halter ihn deshalb zurück zu seinem Züchter in Gransee gebracht, sozusagen die Ware reklamiert. Damit war Milows Leidensgeschichte aber längst noch nicht zu Ende. Die Züchterin Tanja V. hat nicht einmal versucht ihm zu helfen, sondern wollte ihn einfach entsorgen. Sie brachte ihn zu einem Tierarzt, um ihn töten zu lassen.

Dieser kleine Kerl hat jetzt schon mehr mitgemacht als manch ein anderer Hund. Der Tierarzt war der Meinung, dass er eine Chance verdient hat und hat ihn zum Glück nicht eingeschläfert. Er rief die Tierrettung Potsdam, die ihn aber nicht übernehmen konnten und so den Tierschutzverein Potsdam und Umgebung e. V. fragte, ob er helfen könne. Wir konnten ihn in einer Pflegestelle aufnehmen und haben sein Herz in der Tierklinik Potsdam von Dr. Zabke untersuchen lassen. Der Herzultraschall ergab, dass Milow an einer Stelle des Herzmuskels eine Muskelverdickung hat, die die Herzgeräusche verursacht. Das ist nicht operabel und nicht medikamentenpflichtig. Der kleine sollte somit keinen Belastungen ausgesetzt sein und locker, entspannt, mäßige Gassirunden gehen. Er hat durchaus eine Aussicht, einige Jahre zu leben, es kann jedoch auch passieren, dass er vorher stirbt.

Wir wünschen uns natürlich auch für ihn ein neues Zuhause. Wer eine gute Tat vollbringen will und einen dafür bestimmt sehr dankbaren kleinen Jack-Russel zu sich nach Hause aufnehmen würde, kann sich jederzeit an den Tierschutzverein Potsdam wenden: Tel. 0331-973033 oder oder per E-Mail: info@tierschutzverein-potsdam.de

Für Milows Behandlung bitten wir Sie herzlich um Spenden:

Spendenkonto:

Tierschutzverein Potsdam und Umgebung e. V.
IBAN: DE22160500003501003020
BIC: WELADED1PMB
Mittelbrandenburgische Sparkasse
Verwendungszweck: “Ein Herz für Milow”

Vielen Dank!


Potsdam braucht ein Tierheim: Der Fall “Jerry”

Ein allein herumlaufender Hund wurde am 6. März 2015 vom Ordnungsamt zusammen mit dem Veterinäramt zu seiner Halterin zurückgebracht. Yorkshire Terrier “Jerry” ist in einem schlimmen Zustand: Flöhe, extremes Flohekzem, starker Haarausfall am Rücken, stärkster Juckreiz, sehr schlechtes Fell, ein Augenlidtumor, entzündete Hornhaut, kaum noch Zähne, weder kastriert noch geimpft, entwurmt oder entfloht…

Die Halterin, selbst sehr krank und mit der Situation total überfordert, kann und will den Hund nicht mehr behalten.

Mit Hilfe der Tierrettung Potsdam wurde “Jerry” vom TSV aufgenommen, tierärztlich erstversorgt und bei einer Pflegefamilie untergebracht.

Der Fall “Jerry” zeigt einmal mehr, wie dringend die Stadt Potsdam ein Tierheim braucht.

Bitte helfen Sie uns, Jerry die nötige medizinische Versorgung zukommen lassen zu können.

Spendenkonto:

Tierschutzverein Potsdam und Umgebung e. V.
IBAN: DE22160500003501003020
BIC: WELADED1PMB
Mittelbrandenburgische Sparkasse
Verwendungszweck: “Jerry”

Vielen Dank!


Potsdam bekommt ein neues Tierheim

Am 4. November 2014 war es endlich soweit: der Tierschutzverein Potsdam und Umgebung e. V. hat den Grundstückskaufvertrag für einen Teil des Sago-Geländes unterzeichnet.

Tierheim Potsdam 1

Die Geschichte des Potsdamer Tierheims

Videospot “Potsdam braucht ein neues Tierheim” | Lied von Cara Adaa: “Wir wollen ein Tierheim!”

Konzept für das Tierheim Potsdam

Nutzungsplan für das Haus 5

Hier können Sie die Fortschritte auf dem Gelände des neuen Potsdamer Tierheims verfolgen.


Bürgerinitiative

Bürgerinitiative “Potsdam braucht ein Tierheim”

Informationen zur Bürgerinitiative “Potsdam braucht ein Tierheim” finden Sie auf deren Facebook-Seite.

Kontakt: Initiative-Tierheim-Potsdam@gmx.de


Hilfszusagen und Hilfegesuche

Herzlichen Dank an alle, die uns bereits geholfen bzw. ihre Hilfe zugesagt haben! Wir sind überwältigt von der Vielfalt der Hilfszusagen!

>>> Das brauchen wir u. a. noch:

Wir suchen (Bau-)Materialien aller Art – von Alarmanlagen bis Zimmertüren.

 


Künstler gesucht!

2015-01-28_Tierheimgalerie_von NordenDie Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) hat uns gegenüber ihr Einverständnis erklärt, dass wir ihre Mauer an der B2 neu gestalten dürfen.
Für dieses Entgegenkommen bedanken wir uns ganz herzlich!

2015-01-28_Tierheimgalerie_von SüdenWir suchen Künstler, die unter dem Motto “Das Tierheim Potsdam ist da” die ca. 75 Meter lange und 1 Meter hohe Mauer gestalten wollen!

Wer Interesse hat mitzuwirken, meldet sich bitte unter:
info@tierschutzverein-potsdam.de

Weitere aktuelle Themen finden Sie unter der Rubrik Aktuelles.

Aktuelle Notfälle



www.boost-project.com Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten




Spendenkonto:

TSV Potsdam und
Umgebung e. V.
Konto-Nr. 350 100 30 20
BLZ: 160 500 00

IBAN: DE22160500003501003020
BIC: WELADED1PMB

Mittelbrandenburgische Sparkasse

 

Tierschutz ist im Grundgesetz!

Artikel 20a GG:
"Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtssprechung."


© 2008-2015 - Tierschutzverein Potsdam und Umgebung e.V. (powered by Sys11)
Highslide for Wordpress Plugin