Keine Feier zur Tierheimeröffnung

19. August 2020 - Zur Eröffnung des Potsdamer Tierheims wird es keine Feierlichkeiten geben. Das beschloss der Vorstand des Tierschutzvereins in Abstimmung mit dem Schirmherrn des Tierheimbaus, Wolfgang Joop, angesichts der wieder ansteigenden Zahlen von Corona-Infektionen. Damit ist auch die ursprünglich geplante Zusammenkunft von verdienstvollen ehrenamtlichen Helfern, Firmenvertretern und Politikern der Stadt Potsdam am 26. August abgesagt.

Das Tierheim wird seinen Betrieb lautlos aufnehmen, wenn alle amtlichen Genehmigungen vorliegen. Diese, so heißt es aus dem Vorstand des Tierschutzvereins, können in Kürze erlangt werden.

Bei dem Vorhaben, möglichst vielen interessierten Vereinsmitgliedern, Tierschützern und Tierfreunden eine Besichtigungsmöglichkeit einzuräumen, bleibt es. Allerdings wird die Anzahl der Besucher pro Besichtigungstermin eingeschränkt auf maximal fünf Personen. Dabei gelten Corona-bedingt alle gebotenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen wie die Abstandsregel und das Tragen einer Mund und Nase bedeckenden Maske. Interessenten können sich unter Angabe ihrer Kontaktdaten ab dem 1. September werktags zwischen 14 und 16 Uhr telefonisch (0176 - 92 46 85 41) oder per E-Mail (info@tierschutzverein-potsdam.de) für die sonnabendlichen Termine ab dem 5. September anmelden.

Günter Hein
Vereinsvorsitzender

Kommentare sind deaktiviert

Highslide for Wordpress Plugin