Wir trauern um einen Freund

Wir trauern um einen Freund.

Rolf Nagler, der immer da war für unseren Tierschutzverein, ist
gestorben.

Wir haben Rolf verloren. Wir können ihn nicht mehr anrufen, wenn wir in Nöten sind. Nur er konnte sogleich richten, was dringend zu richten war. Rolf kam immer.

Er hat sich aufgeopfert für unseren Tierschutzverein und für den Tierheimbau. Und jedes Mal, wenn eine Arbeit erledigt war, hat Rolf gesprochen: "Da ham wa wieder wat geschafft, wa, wa!" Rolf, diese Worte werden uns fehlen.

Rolf fand bereits vor der Gründung unseres Vereins zum Tierheim Potsdam, damals noch in der Forststraße, Wildpark. An seiner Seite hatte er Bärbel. Sie gab ihm auch im zweisamen Leben Liebe, Halt und Orientierung. Das wusste Rolf sehr gut. Er hat es uns gesagt. Bärbel, wir fühlen mit Dir.

Rolf, lieber Rolf, Du hast nun Ruhe. Wir führen fort, was Dir ein inniges Anliegen war: ein Tierheim für Potsdam, ein richtiges! Daran arbeiten wir.

Aber wer sagt uns, wenn die nächsten Schritte gegangen sind, dass wa wat geschafft haben?

Kommentare sind deaktiviert

Highslide for Wordpress Plugin