Benefiz-Lesung im Naturkundemuseum Potsdam

Spannend, niveauvoll und unterhaltsam ging es am 27. April im Naturkundemuseum Potsdam bei einer Benefiz-Lesung zugunsten des Tierheimbaus zu. Die Potsdamer Autorin und Tierfreundin Anita Meybohm, die auch Mitglied im Tierschutzverein Potsdam ist, stellte ihren Katzenkrimi "Tuxedo" vor. Drei junge Gitarristen von der Städtischen Musikschule "Johann Sebastian Bach" gaben dazu unter der Leitung von Frau Anger Kostproben ihres Könnens.

Fast 40 Gäste waren gekommen, auch, um nach der Lesung mehr über den bevorstehenden Tierheimbau zu erfahren. Bei Snacks und Getränken, gesponsert vom Rewe Markt in der Breiten Straße, gab es interessante Gespräche und Einblicke in die Arbeit des Tierschutzvereins. Die Gäste spendeten fast 260 Euro für den Tierheimbau und kauften zehn der Katzenkrimis, wovon noch einmal ein Teil des Erlöses auf das Spendenkonto fliest. Ein insgesamt tolles Ergebnis! Vielen Dank!

Kommentare sind deaktiviert

Highslide for Wordpress Plugin