Die Schachtarbeiten beginnen

Freude beim Tierschutzverein: Für die Wasser- und Stromversorgung des künftigen Potsdamer Tierheims an der Michendorfer Chaussee haben am Dienstag die Schachtarbeiten begonnen. Die Bauleute scheuten den Regen nicht und legten sich mächtig ins Zeug. Die Trasse, in die auch eine Datenleitung für Telefon und Internet gelegt wird, hat eine Länge von etwa 160 Metern bis zum ersten Hausanschluss auf dem Tierheimgelände. Die Rohre und Kabel sollen innerhalb der nächsten zwei Wochen in der Erde liegen.

Kommentare sind deaktiviert

Highslide for Wordpress Plugin