Milli

Name: Milli

Stallblattnummer: H13/2021

Geschlecht: weiblich

Geboren: 11/2020

Rasse: Mischling

Gewicht: 16kg

Schulterhöhe: -- cm

Die kleine Milli wurde im Tierheim abgegeben, weil ihre Besitzer mit ihrer ungestümen Art etwas überfordert waren. Hinzu kam, dass sich das Zusammenleben mit dem bereits dort lebenden, älteren Mops als schwierig gestaltete.

Wir haben Milli als anfangs unsichere, aber dennoch freundliche Hündin kennengelernt. In ihr vertrauter Umgebung nimmt sie gern Kontakt zu ihren Menschen auf und macht auch die ein oder andere Trainingseinheit mit. In unbekannter Umgebung und/oder mit unbekannten Menschen ist sie erstmal überfordert. Geht sie spazieren, wird das andere Ende der Leine völlig ausgeblendet. Alles ist interessant, alles muss untersucht werden. Laut Vorbesitzer, geht sie auch Wildfährten hinterher. Da wir vermuten, dass in ihr ein Jagdhund (-Mix) drinsteckt, wäre das keine Überraschung. Spaziergänge ohne Leine sollten daher, gerade am Anfang, wenn die Bindung zum Hund noch nicht groß ist, unterlassen werden. Erst wenn der Rückruf an langer Leine auch mit Ablenkung zuverlässig klappt, kann darüber nachgedacht werden. An der Leine zerrt sie noch ordentlich und wenn ihr mal was nicht passt, beißt sie auch gern in die Leine rein. Sieht sie einen anderen Hund, ist sie Feuer und Flamme und möchte am liebsten sofort hin, um Kontakt aufzunehmen. Im Tierheim zeigt sich Milli grundlegend verträglich. Hunde, die ihr zu stürmisch entgegenkommen und vielleicht noch größer sind als sie, werden von ihr aber durchaus auch reglementiert.

Milli sollte regelmäßig beschäftigt werden. Hat sie Langeweile, nimmt sie auch gern mal ihr Plüschkörbchen auseinander. Ist ihr im Auslauf langweilig, buddelt sie wie ein kleiner Maulwurf Krater in die Landschaft. Das Alleinbleiben sollte auch noch etwas geübt werden, hier wimmert sie vereinzelt in ihrem Zimmer noch. Milli zeigt sich bei uns tadellos stubenrein.

Für Milli suchen wir Menschen, die gewillt sind mit ihr zu arbeiten, sodass sie bald wesentlich sicherer und entspannter durchs Leben gehen kann.

Selbstauskunft Hund

Kontakt:
Interessenten können sich telefonisch im Tierheim Potsdam melden: 0331.281 27 960 oder 0176.51 81 33 45 (auch WhatsApp) oder per E-Mail: tierpflege(at)tierschutzverein-potsdam.de

 

Fotos: © St. Krüger

Kommentare sind deaktiviert

Highslide for Wordpress Plugin