Flocke

Name: Flocke

Stallblattnummer: KL24/2021

Geschlecht: männlich, kastriert

Geboren: 2018

Tierart: Kaninchen

Rasse: Widder

 

Der liebenswerte Widdermann Flocke musste mit seiner Partnerin aufgrund von Zeitmangel im Tierheim abgegeben werden. Nun sucht er auf diesem Wege ein neues Zuhause. Er ist recht neugierig, vor allem wenn es Futter gibt.

Flocke leidet an einer Dakryozystitis, einer Verstopfung des Tränen-Nasen-Kanals. Oftmals sind Zahnprobleme die Ursache, konnten aber in Flockes Fall mittels Zahnröntgen ausgeschlossen werden. Flockes Tränen-Nasen-Kanal ist nicht richtig ausgebildet, sodass es immer wieder zu Verstopfungen kommt. Flockes Auge sollte daher regelmäßig gesäubert und ggf. vereinzelt vom Tierarzt gespült werden.

Kaninchen sind sehr soziale Tiere und dürfen nicht allein gehalten werden. Entgegen vieler alter Vorstellungen benötigen Sie auch einiges an Platz. Für zwei Kaninchen sollten mindestens 6m² dauerhaft zur Verfügung stehen (Tag und Nacht, ganzjährig). Flocke lebt derzeit in Außenhaltung und kann sowohl in eine reine Innenhaltung, reine Außenhaltung oder auch einer Kombination aus Innen- und Außenhaltung umziehen. Eine reine Innenhaltung bedeutet aber nicht automatisch Käfighaltung. Reine Käfighaltung bzw. Käfighaltung über Nacht lehnen wir ab. Tolle Ideen für die Gestaltung von Kaninchenzimmern bzw. -Innengehegen finden Sie z.B. hier. Bei einer Außenhaltung ist es wichtig, dass das Gehege ausbruchsicher gemacht ist (Grabschutz und Schutz von oben). Wir richten uns dabei nach der Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz.

Kontakt:
Interessenten können sich telefonisch im Tierheim Potsdam melden: 0331.281 27 960 oder 0176.51 81 33 45 (auch WhatsApp) oder per E-Mail: tierpflege(at)tierschutzverein-potsdam.de. Gern können Sie bei Interesse unsere Selbstauskunft ausfüllen, die wir für eine Adoptionsanfrage benötigen.

 
Fotos: © St. Krüger

Kommentare sind deaktiviert

Highslide for Wordpress Plugin