Mia

Name Mia

Beschreibung Die lebhafte, liebebedürftige Mia sucht ein neues Zuhause.

Mia ist ein British-Kurzhaar-Mix, weiblich und wurde im Mai 2017 geboren. Sie wurde im Januar 2018 kastriert und gechipt. Sie wurde zuletzt geimpft im September 2018, der nächste Impftermin ist Ende 09/2019. Mia ist gesund, stubenrein und Freigängerin.

Mia hieß bei ihrer vorherigen Familie Masha. In ihrem alten Zuhause lebte sie bei einer jungen
Frau mit zweijährigem Kleinkind. Da das Kind vor ihr sehr viel Angst hatte, sollte Mia eines Tages Hals über Kopf ins Tierheim abgegeben werden. Von einer Freundin erfuhren wir davon und haben sie zu uns aufgenommen ohne sie, ihre Umgebung, oder die damalige Familie je kennengelernt zu haben. Dies war im März 2018. Bei ihrem Einzug erkundete sie das Schlafzimmer recht schnell und selbstbewusst. Unser Kater wartete zunächst vor der Tür. Die Zusammenführung verlief, wie wir im Nachhinein wissen, ziemlich hastig. Am Abend ließen wir die beiden bereits zusammen. Mia ließ sich zu Beginn kaum anfassen, jeden Versuch lehnte sie mit Schnappen und Schlagen ab, mit Futter ließ sie sich bestechen. Ihre sehr selbstbewusste Art und Weise ließ sie schon nach kurzer Zeit zur Chefin des Hauses werden. Zumindest was die Katzen untereinander betraf.

Lenni, unser Kater, ist ein Freigänger. Jedes Verlassen der Wohnung oder Nach-Hause-Kommen kommentierte Mia mit einem kurzen Angriff. Dies besserte sich ab dem Zeitpunkt, als wir auch sie rausließen. Mia genießt ihre Möglichkeit raus zu gehen sehr. Ein neues Zuhause, wo sie dies weiter kann, wäre sicherlich sehr schön für sie! Die Antipathie zwischen den beiden hat leider nie geendet. Sie gehen sich entweder aus dem Weg, oder Mia greift den Kater des Öfteren immer noch an. Lenni wirkt seither in seinem Zuhause sehr schüchtern und vorsichtig. Uns gegenüber ist Mia jedoch nach einem halben Jahr stetig sanfter und zutraulicher geworden. In ihrem neuen Zuhause braucht sie dringend jemanden, der bereit ist, sie das Tempo bestimmen zu lassen und ihr eine Menge Zeit zu geben. Wir denken, dass ein Haushalt ohne Kinder für sie geeignet ist. Dies ist auch ein Grund, warum sie bei uns nicht für immer bleiben kann.

Seit einigen Wochen kommt sie jeden Morgen zu mir ins Bett und kuschelt sich an. Gestreichelt
werden möchte sie dabei jedoch trotzdem nicht. Es zeigt aber, denke ich, ihr noch nicht ausgeschöpftes Potenzial der Vertrautheit. Noch heute lässt sie sich insgesamt nur in Maßen streicheln, trotzdem hält sie sich immer in unserer Nähe auf. Man kann sie hochheben und auf dem Schoß absetzen. Dort legt sie sich dann hin und lässt sich auch ein paar Minuten streicheln. Schnell reicht es ihr dann aber und sie geht wieder. Leider kommt es nach wie vor vor, dass sie schnappt (oder zumindest andeutet dies zu tun wenn man sie nicht in Ruhe lässt) wenn ihr gerade etwas nicht passt. Es ist jedoch kaum mit der Anfangszeit zu vergleichen.

Sie abzugeben fällt uns sehr, sehr schwer und macht uns traurig. Sie ist eine tolle und wirklich sehr hübsche Katze. Vorallem eine mit einem hohen Unterhaltungswert, denn sie beim Spielen oder Schlafen zu beobachten kann eine wahre Freude sein!! Aus diesem Grund würden wir uns unendlich freuen ein perfektes Zuhause für sie zu finden, wo sie endlich für immer bleiben kann und wo wir sie mal besuchen dürfen. Für Fragen stehe ich jederzeit gern bereit.

Wünsche für ihr neues Heim:

  • kinderloser Haushalt
  • Freigang
  • Katzenerfahrung
  • Geduld
  • zum Zusammenleben mit anderen Katzen können wir leider keine Auskunft geben. Vielleicht hat bei uns die Chemie nicht gestimmt, oder wir sind die Zusammenführung falsch angegangen
  • Mia kann vorab gerne (öfter) bei uns in Babelsberg besucht werden
Kontakt Lisa Oberthür und Michael Weise
Tel. 01578-3036979
E-Mail: lisaoberthuer@yahoo.de

Kommentare sind deaktiviert

Highslide for Wordpress Plugin