Blacky und Tessa

Name Nera

Beschreibung Wir beide, Blacky und Tessa, sind ein echtes Liebespaar! Wir können uns nicht voneinander trennen. Seitdem uns unsere Retterin Vesna zusammengebracht hat, sind wir untrennbar und lieben uns. Ja wirklich, sowas gibt es auch bei uns Hunden. Darum hat Vesna entschieden, dass sie uns nicht mehr voneinander trennen wird.

Ich, Blacky, bin ein 2006 geborener Labrador-Mischlingsrüde und ca. 40 cm groß. Ich bin sehr gelassen und ruhe in mir selbst. Nie mache ich irgendwelche Probleme. Ich liebe es zu baden und liebe feines Essen. Von meinem Aussehen ähnle ich einem Labrador. Zu meiner Vesna bin ich alleine gekommen. Eines Tages stand ich einfach vor ihrem Gartentor, den ganzen Tag und die ganze Nacht wartete ich. Dann konnte Vesna nicht anders als mich hereinzulassen, obwohl sie schon so viele Hunde hatte. Wenn ich mich sehr freue und glücklich bin sie zu sehen, knipse ich sie spielerisch ganz zart in ihre Beine vor lauter Freude. Das ist unser Spiel und dann laufe ich vor Freude um sie herum und sie lacht. Ich verstehe mich mit allen Hunden gut.

Meine Liebste Tessa ist eine 2008 geborene Terrier-Mischlingshündin und ca. 40 cm groß. Unsere Vesna hat sie neben einer Straße ausgesetzt gefunden. Sie war noch sehr jung. Ihr Halter hat ihr Schlimmes zu essen gegeben, so dass sie fast daran gestorben wäre. Dann hat er sie mit einem Seil gefesselt, so dass sie fast erstickt wäre. Mit Sicherheit wäre sie gestorben, hätte sie unsere Vesna nicht gerettet. Nachdem sie sich erholt hatte, bin ich mit ihr zusammen gekommen. Sie ist eine kleine Terrier-Mix Hündin und ich muss sie manchmal in ihrem Temperament ein wenig zügeln. Ich beruhige sie, wenn sie mal wieder auf die Nachbarhunde im Gehege schimpft, wahrscheinlich tut sie das, weil ihr einfach nur langweilig ist. Sie möchte so gerne etwas erleben und aktiv sein. Ich verstehe mich eigentlich auch mit anderen Hunden, aber ich muss es noch etwas besser lernen.

Wir beide lieben alle Menschen und freuen uns, wenn wir Zuwendung und Ansprache bekommen. Leider hat Vesna wenig Zeit dafür und so sehnen wir uns sehr danach.

Hintergrund:
Vesna Matkov hat in ihrem kleinen privaten Tierasyl über Jahrzehnte Tieren in größter Not geholfen. Hunde und Katzen aufgenommen, gepflegt, getröstet, geheilt, und wieder Vertrauen zu uns Menschen ermöglicht. Vesna hat bis zu 20 Hunde und Katzen in ihrer Obhut bewältigt und finanziert alles alleine mit Nebenjobs und gelegentlichen Spenden. Jetzt ist Vesna schwer erkrankt und eine große Operation ist notwendig. Vesnas größte Sorge gilt jetzt nicht sich selbst, sondern den geliebten Tieren, die ihr so sehr am Herzen liegen und die sie nun nicht mehr versorgen kann. Solange Vesna in der Klinik ist, wird sich ihre fast 80-jährige Mutter notdürftig um Vesnas Tiere kümmern.

Kontakt Frau Gistl, tgistl@outlook.de
oder:
j-mackovic@t-online.de, Telefon: 0551 300 419

 

Kommentare sind deaktiviert

Highslide for Wordpress Plugin