Harald

Zuhause gesucht für Harald - ein neuer Name und ein neues Leben für einen kleinen, älteren Hund aus Berlin

Harald ist ein Dackel-Yorki-Mix, 14 Jahre alt und kastriert.

Seine Besitzerin hatte uns um Hilfe gebeten, wollte ihren Hund, der zu der Zeit noch einen anderen Namen hatte, abgeben. Sie wüsste nicht mehr, wie sie den kleinen Kerl weiterhin durchbringen könne. Der Hund sei sehr krank. Sie könne kaum noch für das Futter aufkommen und eine Behandlung beim Tierarzt könne sie nicht bezahlen. Ich bestellte sie zu einem Tierarzt, der auch unsere Tiere behandelt und dessen Praxis ganz in der Nähe der Wohnung der Besitzerin liegt. Ich sagte der Frau zu, dass wir die Tierarztkosten übernehmen würden.

Wir trafen uns zu dem vereinbarten Termin beim Tierarzt. Dem Tierarzt sagte die Frau mehrmals, dass ihr Hund vor Schmerzen ständig jaulen würde, kaum noch laufen könne, inkontinent und senil wäre. Er müsse deshalb sofort „erlöst“ werden, wiederholte sie immer wieder!

Der Tierarzt untersuchte den Hund. Der kleine Hund jaulte jedoch nicht, weinte nicht und war auch ganz offensichtlich nicht todkrank. Anschließend teilte der Tierarzt der Besitzerin klipp und klar mit, dass es keinerlei Grund geben würde diesen Hund einzuschläfern!!!

„Ich kann ihn nicht länger behalten, nehmen Sie ihn“, sagte die Frau danach zu mir.

Wir haben den kleinen Harald übernommen. Ein paar Tage später konnte er umziehen auf eine Pflegestelle, wo er richtig aufgeblüht ist. Er wurde gebadet und danach hat die Pflegestelle sein völlig verfilztes Fell beim Hundefriseur wieder in Ordnung bringen lassen und dort bekommt er jetzt gutes Futter, wodurch er auch keinen Haarausfall mehr hat, wie es vorher der Fall war.

Wir haben inzwischen eine Ultraschalluntersuchung der inneren Organe und ein Blutbild, sowie auch eine Zahnsanierung machen lassen. Harald hatte eine schlimme Zahnfleischentzündung und ein paar Zähnchen mussten gezogen werden. Jetzt braucht er lediglich weiterhin ein Schilddrüsenmedikament, mit dem er wunderbar zurechtkommt.

Harald geht gern und recht ausdauernd spazieren, fährt gern im Auto mit, ist verträglich mit anderen Hunden und auch Katzen und kann auch mal allein bleiben, ohne zu jaulen oder zu bellen.

Alles in allem, für den kleinen, älteren Harald hat ein neues Leben begonnen. Er braucht nur noch ein neues, liebevolles Zuhause, ohne Kinder, wo er jetzt richtig verwöhnt wird.

 

Kontakt:

Beate Busse

Tieroase am Regenbogen e.V.

Tel.: 033703 – 68987

E-Mail: busse@tieroaseamregenbogen.de

Datenschutzerklärung:  "Gemäß der ab 25.5.2018 geltenden EU Datenschutzverordnung ist jede Person mit der wir bisher über den Tierschutzverteiler in Kontakt waren und die von uns in dieser Email angeschrieben wird berechtigt, meine personenbezogenen Daten (Name, Email Adresse u. aü) für die Verwendung im Tierschutzverteiler zu speichern, zu verwalten und einzusetzen.

 

 

Kommentare sind deaktiviert

Highslide for Wordpress Plugin