Louis, Hugo und Zorro

Name Louis, Hugo und Zorro

Beschreibung Update 22. April 2019:

Louis, Hugo und Zorro sind drei kastrierte Schafsböcke, die ersten beiden sind jetzt 1 ¼ Jahre alt und Zorro ist 1 Jahr alt. Zwei der Schafe befinden sich noch auf einer Pflegestelle. Wegen Veränderungen auf dieser Pflegestelle ist die Versorgung der Schafe dort nicht mehr gewährleistet!Das dritte Schaf war, bzw. ist immer noch sehr krank. Wir haben es von einer Tierärztin behandeln lassen. Zwei Tage lang haben wir verzweifelt nach einer anderweitigen Unterbringung für das kranke Tier gesucht. Dann endlich konnten wir das kranke Schaf von der Pflegestelle abholen und zu einer Familie bringen, die sehr erfahren ist in der Betreuung und Behandlung von Schafen. Dort wird es jetzt liebevoll rund um die Uhr betreut. Die Unterbringung ist allerdings nur vorübergehend und nur für das kranke Schaf möglich. Das kranke Schaf ist Louis. Auf dem Foto oben vorn links zu sehen.

Wir brauchen jetzt sofort ein neues Zuhause oder ansonsten eine Pflegestelle für die beiden Schafe, die noch auf der Pflegestelle sind. Sie müssen so schnell wie möglich umgesetzt werden! Für später, falls Louis es hoffentlich schaffen sollte wieder gesund zu werden, wäre es schön, wenn er dann auch zu den anderen beiden Schafen dazu dürfte. Die drei Schafe waren bisher immer zusammen und sollten es auch in Zukunft bleiben! Wer die Schafe aufnehmen möchte, müsste selbst den Transport übernehmen.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Die drei jungen Schafsböcke Louis, Hugo und Zorro suchen ein Zuhause, in dem sie bis an ihr natürliches Lebensende bleiben dürfen.

Die drei kommen aus einem Versuchslabor. Louis und Hugo sind jetzt 6 Monate alt, der kleine Zorro ist erst 3 Monate alt.

Alle drei Böckchen sind gesund, kastriert und Menschen gegenüber sehr freundlich. Die drei sollen auch in Zukunft zusammen bleiben dürfen. Die beiden "großen Jungs" Louis und Hugo passen immer ganz lieb auf ihren kleinen Freund Zorro auf.

Die Böckchen befinden sich jetzt auf einer Pflegestelle in unserer Nähe, südlich von Berlin.

Eine große Wiese und ein Stall müssen vorhanden sein. Für den Transport in ihr neues Zuhause ist der Übernehmer verantwortlich. Abgabe nach Vorkontrolle mit Tierschutzvertrag.

Kontakt Beate Busse
Tieroase am Regenbogen e.V.
Tel.: 033703 - 68987
E-Mail: busse@tieroaseamregenbogen.de

 

Kommentare sind deaktiviert

Highslide for Wordpress Plugin