Minischwein Ella (Notfall)

Name Ella

Beschreibung Das Minischwein Ella braucht JETZT dringend, auf Anordnung des Veterinäramtes, ein neues Zuhause, aus diesem Grund hat ihre Besitzerin uns um Hilfe gebeten.

Die kleine Ella ist 5 ½ Jahre alt und gesund. Sie wurde bei einem Züchter gekauft und wiegt tatsächlich nur 33 kg. Ella lebt bei einer Familie in einer Wohnung in Einzelhaltung.

Auch wenn Minischweine sehr intelligent und lernwillig sind, so sind sie dennoch kein Ersatz für Hunde! Sie zählen, so wie alle anderen Schweine auch, zu den Nutztieren. Ihre Haltungsbedingungen sind daher andere als die für Hunde.

Bei der Vermittlung von Ella ist zu beachten:
Da Ella bisher in einer beheizten Wohnung gehalten wurde, ist die Umstellung zur Außenhaltung aufgrund der jetzigen Wetterbedingungen nicht möglich (Gefahr einer Lungenentzündung). Sie muss deshalb über den Winter, bis es im nächsten Jahr wieder wärmer wird, weiterhin in einem beheizten Bereich gehalten werden, wo sie, ohne Treppen bewältigen zu müssen, Zugang zu einem eingezäunten Gelände hat. Sie sollte außerdem die Möglichkeit haben, Sichtkontakt mit Artgenossen aufzunehmen, damit sie diese erst einmal kennenlernt, um dann später mit ihnen vergesellschaftet zu werden. Ein oder mehrere Minischweine (weiblich oder männlich/kastriert) sollten deshalb bereits in ihrem neuen Zuhause leben.

Außerdem muss der neue Halter eine Betriebsnummer haben, das heißt die Genehmigung zur Haltung von Schweinen vom Veterinäramt muss vorliegen. Es muss ein fester und zugfreier, heller Stall oder Raum vorhanden sein, der an ein jederzeit zugängliches Gehege angrenzt. Eine doppelte Einzäunung muss vorhanden sein. Die Größe des Geheges richtet sich nach der Anzahl der Schweine, je größer, desto besser. Auf keinen Fall sollten Minischweine in nur Wohnzimmer großen Gehegen vor sich hindümpeln müssen! Ella bekommt derzeit Garvo Hobbyschwein Futter und frisches Obst und Gemüse, was ihr sehr gut bekommt.

Die neuen Halter sollten Lust und Zeit haben, sich viel mit Ella zu beschäftigen, so wie es ihre jetzigen Halter auch tun. Es ist nichts dagegen einzuwenden, dass Ella sich auch in Zukunft gelegentlich in Wohnräumen aufhalten darf, aber nicht ausschließlich und nicht ohne Artgenossen und direktem Zugang zu einem Gelände, wo sie nach Lust und Laune frei rennen, graben, wühlen, sich suhlen und Gras fressen kann.

Wer möchte der kleinen Ella ein neues und artgerechtes Zuhause geben? Abgabe nach Vorkontrolle, mit Tierschutzvertrag und Schutzgebühr.

+++ HINWEIS: Es handelt sich hierbei um eine VERMITTLUNGSANZEIGE eines ANDEREN TIERSCHUTZVEREINS, die wir lediglich helfen zu verbreiten. Wir kennen das Tier nicht und sind auch nicht Vermittlungspartner bei der Adoption! Für Fragen zu dem Tier und weiteren Informationen nutzen Sie bitte ausschließlich die unten angegebenen Kontaktdaten. Vielen Dank! +++

Kontakt Beate Busse
Tieroase am Regenbogen e.V.
Tel.: 033703 - 68987
E-Mail: busse@tieroaseamregenbogen.de
www.tieroaseamregenbogen.de

 

Kommentare sind deaktiviert

Highslide for Wordpress Plugin